Endovenöse Laserbehandlung der Venen

Die Kostenübernahme ist wie folgt geregelt:
  • Die Kosten für diese Behandlung wird von Ihrer privaten Krankenkasse, nach einem Kostenvoranschlag, in den meisten Fällen übernommen.
  • Im Rahmen eines Integrierten Versorgungsvertrages (IGV) haben gesetzlich versicherte Patienten bestimmter Krankenkassen (vereinzelte BKKs, LKKs, IKKs, AOK, DAK, KKH) auch Anspruch auf diese innovative Therapie oder es besteht die Möglichkeit einen Einzelkostenantrag zu stellen.
  • Für gesetzlich versicherte Patienten, deren Krankenkasse diese Verträge nicht anbieten, d.h. die Kosten nicht übernehmen, erbringen wir diese Behandlung als Privatleistung.
Endovenöse Laserbehandlung – ELVES Radial

Die  endovenöse Laserbehandlung der Venen (ELVES Radial) ähnlich wie mit Radiowellen durch Hitzeerzeugung mit einem 1470 mm Diodenlaser. Zusätzlich lassen sich mit sehr dünnen (Slim Sonden) auch kurze Strecken, ultraschallgesteuert bei Rezidivvarizen, erfolgreich behandeln.

Menü